Kreiskrankenhaus Wolgast

4. Realisierungsabschnitt - Umbau und Sanierung des Bettenflügels

Die Anlage des Kreiskrankenhaus Wolgast ist ein modernes, ökologisch handelndes Krankenhaus mit rund 180 Betten für die Grund- und Regelversorgung von Ostvorpommern, gelegen in der Stadt Wolgast, dem Tor zur Insel Usedom. Das parkähnliche Gelände ist gekennzeichnet durch großflächige Grünzonen in denen sich die Einzelgebäude zu einem Ensemble zusammenfügen.
Der 4. Realisierungsabschnitt umfasst die Sanierung und den Umbau der beiden, aus den 1950er Jahren stammenden Bettenflügel am südlichen Ende des Zentralbaus sowie die Sanierung der Wöchnerinnenstation und der vereinzelten Erneuerung von haustechnischen Anlagen.
Ein wesentlicher Bestandteil der Arbeiten ist die Anhebung der vorhandenen Dachkonstruktion inklusive der Dachaufbauten (Photovoltaikanlagen) zur Schaffung eines weiteren Geschosses. Die Anhebung erfolgte durch ein beauftragtes Spezialunternehmen. Dabei wurden die Dachkonstruktionen beider Bettenflügel von nicht zu hebenden Bauteilen getrennt und mittels Hebetechnik um ca. 1,80 m angehoben. Anschließend wurde das Dach auf einer Stahlrahmenkonstruktion gelagert. Nachfolgend wurden die Außenwände gemauert. Diese Maßnahme schafft eine zusätzliche Etage des Kreiskrankenhauses.
Anschließend erfolgt die Sanierung und der Umbau der bisherigen drei Geschosse. Dabei wurde zunächst der Ostflügel und darauffolgend der Westflügel saniert und u.a. mit großzügigeren Räumen und verbreiterten Türen versehen.
Mit den von uns auszuführenden Rohbauarbeiten haben wir bereits im März 2014 begonnen. Bei laufendem Betrieb der jeweils anderen Etagen, vollführen wir unsere Arbeiten von Etage zu Etage.
Die Umbau- und Sanierungsarbeiten sollen 2016 abgeschlossen sein.

 

 

 

 

 

 

 

Copyright 2015 - August Reiners Wolgast | Letzte Änderung am 20.07.2017 | Impressum