Justizzentrum Greifswald

Am Standort Domstraße 6 - 7 in der Hansestadt Greifswald entsteht ein Erweiterungsbau zur Unterbringung der drei höchsten Gerichte des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Unter Berücksichtigung denkmalpflegerischer Aspekte sowie der städtebaulichen Einordnung wird in der Hansestadt Greifswald ein neues Justizzentrum entstehen. Am Standort Domstraße 6 – 7 werden zukünftig mit dem Landesverfassungsgericht, dem Oberverwaltungsgericht sowie dem Finanzgericht die drei höchsten Gerichte des Landes Mecklenburg-Vorpommern untergebracht sein. Das Greifswalder Verwaltungs- und Amtsgericht werden ebenfalls im neuen Justizzentrum angesiedelt. Somit ergänzt der Gerichtsneubau die bereits vorhandenen Gerichtsgebäude und konzentriert die Gerichtsbarkeit an einem Standort. Verantwortlich für dieses Bauvorhaben ist das Land Mecklenburg-Vorpommern, vertreten durch den Betrieb für Bau und Liegenschaften Mecklenburg-Vorpommern, Geschäftsbereich Neubrandenburg.

Bereits im Jahr 2015 wurde das historische Gerichtsgebäude um den Neubau für das Grundbuchamt ergänzt. Im Rahmen der jetzigen Baumaßnahme soll dieser Erweiterungsbau um einen weiteren Baukörper verlängert und durch einen Neubauflügel an der südlichen Grenze des Grundstücks erweitert werden.

Weiter zum Projekt Justizzentrum

Bauphase Justizzentrum Greifswald
Bauphase Justizzentrum Greifswald

Copyright 2015 - August Reiners Wolgast | Letzte Änderung am 10.09.2020 | Impressum