Erweiterungsbau Arndt-Gymnasium

Rohbau

Lage:
Berlin
Summe:
1.613.000 €
Zeitraum:
2015
Bauherr:
Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf, Hoch 21, SE Facility Management

Das Arndt-Gymnasium in Berlin Steglitz-Zehlendorf wurde in 2 Bauabschnitten zu einer vierzügigen Schule erweitert.

I BA: Schulneubau als Erweiterungsbau mit Mensa und Unterrichtsräumen

II. BA: Sporthalle

Bei der hier beschriebenen Maßnahme handelte es sich um den I.BA. Die Ausführung der Arbeiten am Neubau erfolgte bei laufendem Schulbetrieb in den bestehenden Gebäuden. Das nichtunterkellerte Gebäude (EG, 1.OG, 2.OG, Flachdach mit umlaufender Attika) wurde als rechteckiger Baukörper an der Süd-West-Ecke des Bestandsbaus errichtet und ist in beiden Obergeschossen mit diesem verbunden. Im Erdgeschoss befinden sich Bibliothek, Lehrerzimmer sowie eine Mensa mit Ausgabeküche. Die Obergeschosse beherbergen Klassenzimmer und naturwissenschaftliche Lehrräume.

Hauptleistungen
- 1.400 m³ BRI Abbruch von Bestandsgebäuden
- 1.200 m² Bodenplatte WU-Stahlbeton bis 75 cm
- 140 m³ KS-Mauerwerk
- 2.500 m² Stahlbeton-Wände
- 3.160 m² Stahlbetondecken bis 34 cm
- 41 Fenstergewände bis ca 560x255 cm als Stahlbeton- Fertigteile
- 3.200 m² Innenputz

Der Neubau, geplant durch die AFF Gesellschaft von Architekten mbH, umfasst eine Bruttogeschossfläche von 3.175 m² und einen Bruttorauminhalt von 15.000 m³.

Copyright 2015 - August Reiners Wolgast | Letzte Änderung am 20.07.2017 | Impressum