Ersatzneubau Integrierte Gesamtschule "Erwin Fischer" Greifswald

Rohbau

Lage:
Greifswald
Summe:
2.700.000 €
Zeitraum:
2017 bis 2018
Bauherr:
Universitäts- und Hansestadt Greifswald, Der Oberbürgermeister

Im Auftrag des Immobilienverwaltungsamtes der Universitäts- und Hansestadt Greifswald errichten wir den Rohbau für den Ersatzneubau der Integrierten Gesamtschule „Erwin Fischer" in Greifswald.

Der Neubau der dreigeschossigen Gesamtschule erfolgt am vorhandenen Schulstandort in der Einsteinstraße 6 in Greifswald und ist das Modellprojekt für eine stadtteilintegrierende Schule zur Förderung der sozialen Inklusion und Armutsbekämpfung. Geschaffen werden barrierefreie Unterrichtsräume, Fachkabinette, Kursräume, Freilernbereiche und Räumlichkeiten für die Ganztagsbetreuung von ca. 600 Jungen und Mädchen und ca. 60 Pädagogen. Das Bauvorhaben wird durch das Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) im Umfang von 10,25 Mio. EUR gefördert. Bis zum Schuljahresbeginn 2019/20 soll der dreigeschossige Neubau mit einer multifunktionalen Ausstattung fertiggestellt sein. Bis dahin werden die Schüler im alten Schulgebäude unterrichtet.

Zu unserem Leistungsumfang gehören nachfolgend aufgeführte Arbeiten:

- Herstellung der Baustraßen
- Erdarbeiten (Verfüllung)
- Abdichtungsarbeiten
- Beton- und Stahlbetonarbeiten
- Maurerarbeiten

Hauptmengen:

- 4.800 m³ Beton
- 640 t Stahl
- 20.000 m² Schalung

 

Copyright 2015 - August Reiners Wolgast | Letzte Änderung am 29.09.2017 | Impressum