Sanierung Hochhaus DRV

Sanierung

Lage:
Berlin
Summe:
4.500.000 €
Zeitraum:
2014
Bauherr:
Deutsche Rentenversicherung Bund

Die Baumaßnahme umfasste die Maßnahmen des Brand- und Wärmeschutzes, der Instandsetzung, Modernisierung, Energieeinsparung, Fassadenerneuerung sowie Maßnahmen gemäß des Gleichstellungsgesetzes für Behinderte.
Das Gelände der Deutschen Rentenversicherung Bund befindet sich im Berliner Stadtteil Wilmersdorf. Das Dienstleistungsgebäude Hohenzollerndamm setzt sich aus den folgenden Bauteilen zusammen:

- H1 (Sockelgebäude): 3-geschossig
- H2 (Sockelgebäude): 2-geschossig
- H3 (Hochhausturm): 23-geschossig
- H4 (Verbindungsbauwerk): 2-geschossig
- Z (Zugangsgebäude)
- T1 bis T3 (Tiefgarage)
- S (Mehrzweckgebäude): 5 geschossig

Konstruktiv sind das Hochhaus und die Sockelgebäude als Stahlbau mit einem Ortbetonkern ausgebildet worden. Die unterirdischen Bauteile des Untergeschosses Hochhaus und der Tiefgarage sind Massivbauten. Das Bauteil S ist eine Mischkonstruktion aus Massivbau und einem Aufbau als Stahlbau (3-5. OG).
Im Rahmen des Projektes erfolgte eine Komplettsanierung der vorgenannten Bauteile H1 bis H4, Z sowie S. In diesem Zusammenhang wurden umfangreiche Änderungsarbeiten am bestehenden Rohbau sowie eine Erneuerung des Brandschutzes des Stahltragwerkes durchgeführt.
Im Rahmen einer Schadstoffsanierung wurden alle Bauteile von Brandlasten und Schadstoffen befreit.

Hauptmengen:
500 m³ Ortbeton
2.400 m² Schalung
100 t Bewehrung
1.700 m³ Mauerwerk
1.700 m² Holoribdecken

Copyright 2015 - August Reiners Wolgast | Letzte Änderung am 20.07.2017 | Impressum